Digitale Transformation: die Rolle der Sozialen Medien für Hotellerie und Gaststätten

pouring cocktail in a glass

WO BEWEGEN SICH IHRE KUNDEN IM NETZ

Benutzen Sie ein Facebook-, YouTube- oder Instagram-Profil? Mit weltweit 3,77 Milliarden Internetnutzern besteht eine grosse Wahrscheinlichkeit, dass auch Sie zu der digitalen Gemeinschaft von 2,789 Milliarden aktiven Social Media Nutzer gehören. Laut dem Digital 2017 Global Overview Report bewegen sich monatlich 1.871 Milliarden aktive Nutzer auf Facebook, über eine Milliarde auf YouTube und 600 Millionen auf Instagram, was die zentrale Rolle der sozialen Netzwerke in der Gesellschaft unterstreicht. Social Media hat die Art und Weise wie kommuniziert wird verändert, und übt schon jetzt einen großen Einfluss auf tägliche Entscheidungen aus, wie z.B „wohin fliegen?“, „wo übernachten?“, „was unternehmen?“ und „wo essen?“.

WARUM SOCIAL MEDIA FÜR SIE WICHTIG IST

Strategisch richtig angewandt, kann sich Social Media zu einem realen Vermögenswert Ihrer Unternehmung entwickeln. Ein fokussierter Social Media Ansatz hilft Ihnen dabei eine starke Markenidentität aufzubauen, eine größere Sichtbarkeit zu erreichen, mehr Direktbuchungen zu erlangen und schlussendlich nicht nur Kundenbeziehungen aufzubauen, sondern diese auch langfristig zu entwickeln. Social Media ist ein ideales Werkzeug um auf eine freundliche Art und Weise direkt mit Ihren Kunden zu kommunizieren.

Social Media-Kanäle können als eine Erweiterung Ihrer Webseite angesehen werden. Sie sind ein Instrument, um bestehende und zukünftige Kunden mit Ihrer Firma vertraut zu machen, um Produkteneuheiten zu kommunizieren, bestehenden und zukünftigen Kunden die Möglichkeit zu geben Feedback zu geben, Bewertungen zu schreiben und Fotos und Emotionen zu teilen. Social Media bietet eine großartige Gelegenheit Benutzerinhalte zu generieren und Ihre Gäste und Kunden in Markenbotschafter zu verwandeln.

WAS PASSIERT WENN

148,3 Millionen Menschen nutzen das Internet, um Reservierungen für Unterkünfte, Ausflüge und andere Aktivitäten durchzuführen. Das sind mittlerweile 57% aller Reisebuchungen pro Jahr – mit steigender Tendenz. Wenn es um Online-Reservierungen geht sind Kundenrezensionen extrem wichtig, da diese den Unterschied zwischen dem Gewinn und dem Verlust eines potentiellen Gastes ausmachen. Sehen wir uns die Nutzung von Social Media im Bereich Hotellerie und Gaststätten etwas genauer an:

PLANNUNGSPHASE

Alles beginnt mit einer sorgfältigen Online-Recherche über verschiedene touristische Ziele und mit der Suche nach Bewertungen und anderen relevanten Informationen über Social Media. Nachdem das Urlaubsziel ausgewählt wurde, fängt die Suche nach verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten an. Wenn Sie es geschafft haben, sich vor den Urlaubern richtig zu präsentieren, trägt das dazu bei dass 33% der Urlauber ihre Unterkunft ändern. Bei 7% kann eine gute Social Media Präsenz sogar zur Änderung des Reisezieles führen. Laut einer Umfrage von „Fuel Travel“ sagen 83,4% der Befragten, dass sie kein Hotel buchen ohne online Bewertungen gelesen zu haben. 85% der TripAdvisor Nutzer bestätigen, dass eine rücksichtsvolle Antwort auf eine schlechte Bewertung ihren ersten Eindruck vom Hotels positiv beeinflussen wird.

WÄHREND DES URLAUBS

Auch während des Urlaubs geht die Online-Suche nach Informationen weiter. Eine Studie von „COMSCORE“ zeigt, dass die Reisenden während des Urlaubs vor allem nach Informationen über Aktivitäten (58%) sowie Restaurant- und Hotelbewertungen (37%) suchen.

Nebst der Suche nach Informationen teilen die Reisenden ihre Erfahrungen in Echtzeit mit. Laut Befragung von „AdWeek“ ist Facebook eine von den meistgenutzten Plattformen, um Lebensereignisse und reisebezogenen Inhalten zu teilen – insgesamt 76% der Befragten laden Urlaubsfotos bei sozialen Netzwerken hoch. 52% der Nutzer sagen ausserdem, dass die Fotos, die ihre Freunde gepostet haben später einen Einfluss auf ihre Reisepläne hatten. Mit mehr als 200 Millionen Posts mit dem Hashtag #food und 23 Millionen mit dem Hashtag #drinks sind Essen- und Getränke-Fotos definitiv unter den meist beliebtesten Arten von Inhalten auf Instagram.

NACH DEM URLAUB

Auch wenn der Urlaub zu Ende geht, gilt das nicht für die Beiträge auf Social Media. Ganz im Gegenteil: Nach ihrer Reise bewerten die Urlauber die Qualität, die sie bereits erlebt haben. Eine deutsche Online-Befragung von „Statista“ zeigt, dass zweitbestes Thema für Kundenrezensionen „Urlaub, Reisen & Unterkunft“ ist.  93,4 % der Befragten bestätigen, dass Sie Bewertungen über das Thema schon gepostet haben. Die letzte TripAdvisor-Statistik zeigt, dass jede Minute mehr als 280 Bewertungen und Meinungen im Bewertungsportal geäussert werden.

Instagram ist eine der meist beliebten Sharing-Plattformen der Reisenden, auf welcher sie ihre Urlaubserfahrung zur Schau stellen. Im Jahr 2016 wurden insgesamt 98,5 Millionen Fotos mit dem Thema Reisen auf Instagram gepostet. Diese Art von nutzergenerierten Inhalten sind dann für Ihr Unternehmen extrem wertvoll, wenn sie strategisch verwendet werden. Laut neusten Erkenntnissen im Social Media Bereich erhöht ein nutzergeneriertes Foto die Chancen auf einen Verkaufsabschluss um 4,5%.

ALLES IN ALLEM

Social Media hat sich im Laufe der Zeit als wichtiges Instrument für die Hotellerie und Gaststätten etabliert und kann effizient und schnell Ihr Business weiterentwickeln und dabei gleichzeitig stärken. Nutzen Sie Social Media, um mehr über Ihre Kunden zu erfahren, um Ihr Publikum zu stärker zu involvieren und um Ihre Markenreichweite zu vergrössern. Nur so werden Sie in der Lage sein, eine dauerhafte Beziehung mit den Gästen aufzubauen, Loyalität zu fördern und eine starke und erkennbare Markenidentität zu schaffen.

MASSNAHMEN ERGREIFEN

Sind Sie dazu bereit, Ihr Business digital zu positionieren? Wenn Sie auf der Suche nach einer professionellen, klaren, schnellen und effektiven Lösung für Ihr Hotel, Ihr Restaurant, Ihre Bar oder Ihre Freizeiteinrichtung sind, ergreifen Sie die Initiative und kontaktieren Sie uns! Sie verschaffen sich rasch einen klaren Überblick, wie unser Team Ihre Social Media Strategie verstärken kann.

DIE DATEN

COMSCORE (2013), p.24, Base: leisure travelers who searched for information through social media during the trip (n= 581), Question: “What type of information did you seek for each of the following travel phases for this trip?”

https://www.l2inc.com/daily-insights/ten-facts-from-l2s-instagram-report

https://wearesocial.com/special-reports/digital-in-2017-global-overview

http://www.huffingtonpost.com/entry/digital-trends-that-are-transforming-the-travel-industry_us_58c6cc3ae4b0c3276fb78790

https://www.linkedin.com/pulse/how-use-social-media-influence-direct-bookings-travel-didimalo-molefe/

http://www.adweek.com/digital/social-media-and-travel-go-hand-in-hand-infographic/

https://www.statista.com/statistics/278414/number-of-worldwide-social-network-users

http://www.pressreader.com/germany/laura/20170719/283699774560740

https://www.go-globe.com/blog/things-that-happen-every-60-seconds/

http://www.aarp.org/content/dam/aarp/research/surveys_statistics/life-leisure/2017-travel-trends.pdf

http://www.travelwithval.com/60-of-travelers-share-photos-on-social-media-while-on-vacation/

https://www.statista.com/statistics/319435/leading-smartphone-uses-of-global-travelers-while-on-vacation/

http://www.statisticbrain.com/internet-travel-hotel-booking-statistics/

https://www2.deloitte.com/global/en/pages/consumer-business/articles/travel-companies-social-media.html

Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.